Ein Glas voller Glück - ein keines Tool für schöne Momente.

Kleine Glücksmomente sind so wichtig.

Gerade in stressigen Zeiten verlieren wir uns oft in Gedankenschleifen und Grübeleien. Diese negativen Vibes kratzen an der Seele. Je länger so ein Zustand anhält, umso schwieriger wird es, die kleinen, schönen und so unglaublich wichtigen schönen Momente zu sehen. Dafür haben wir unser Glücksglas für dich entwickelt. Es soll dir helfen, auch an vermeintlich weniger schönen Tagen dein kleines Glück zu finden. 

 


Glücksmomente sind etwas sehr persönliches.

Jede*r empfindet Glück anders und fühlt sich in unterschiedlichen Situationen besonders beschwingt, befreit und leicht. So liegt eine introvertierte Person vielleicht besonders gerne mit einem Buch in der Badewanne und eine extrovertierte Person schöpft besonders viel Glück und Kraft aus einer durchgetanzten Nacht. Das ist genau richtig so. Nur weil andere etwas als Glücksmoment empfinden, muss das für dich nicht so sein. Genauso musst du dich nicht seltsam fühlen, wenn andere deinen Glücksritualen nichts abgewinnen können. Glück ist eben vor allem eines: Ganz besonders und ganz persönlich. 



Finde deine eigenen Glücksmomente.

Vielleicht bist du jetzt ins Grübel gekommen und weißt gar nicht so recht, was dich glücklich macht? Oder es fallen dir nur die ganz großen Dinge ein wie eine Urlaubsreise? Es gibt unzählige kleine Momente, in jedem Leben, die glücklich machen können. Du musst sie nur suchen und finden. 
Hier ist eine kleine Liste von Situationen, in denen sich viele glücklich fühlen - vielleicht ist ja auch eine Inspiration für dich dabei?
  • mit der Familie zusammen essen oder etwas erleben
  • ein Spaziergang in der Natur
  • eine Umarmung
  • Musik hören
  • eine Aufgabe erledigt haben (wie z.B. die funkelnde Küche nach dem Aufräumen zufrieden bestaunen)
  • ein gutes Buch lesen
  • einen schönen Film sehen
  • sich mit Freunden unterhalten
  • jemandem helfen
  • frische Luft und Sonnenstrahlen am Morgen
  • Sport machen 
  • Tanzen (völlig egal, welche Stilrichtung, vielleicht auch einfach nur zum Lieblingssong durchs Zimmer tanzen)
  • laut zum Radio mitsingen
  • die Lieblingssüßigkeit oder eine Kugel Eis essen
  • Mit einem Hund spazieren gehen oder eine Katze streicheln
  • eine heiße Dusche und in ein frisch bezogenes Bett kriechen
  • morgens ganz in Ruhe eine heiße Tasse Kaffee oder Tee trinken
  • ... 

Du siehst, das kleine Glück kann sich überall verstecken. Wenn du also dein Glücksglas füllst, fülle nur Momente hinein, die dich ganz persönlich glücklich machen. Nur weil sich alle glücklich joggen, muss das nicht dein Glück sein.


Warum ein Glücksglas? 

Vielleicht fühlst du dich gerade gestresst, überfordert, von tausenden Aufgaben erschlagen oder es ist alles ein eintöniger Einheitsbrei? Vielleicht bist du traurig, genervt oder fühlst dich einfach nicht wohl in deiner Haut? Dann ist es Zeit, genau jetzt einen kleinen Glücksmoment aus dem Glas zu zaubern. 
Dabei hilft dir unser Glücksglas. Ziehe dir einfach einen kleinen Glücksmoment und lass es dir damit gut gehen. Du wirst sehen, es geht dir danach wahrscheinlich nicht schlechter als vorher. 

Ein Glücksglas hat noch ein paar weitere kleine Vorteile für dich:

  • du hast einen Vorrat an Glück, wenn dir im Moment nichts einfällt
  • du bist im Alltag achtsamer, weil du vielleicht mehr Zettelchen hinzufügen willst
  • du kannst besonders schöne Momente immer wieder erleben
  • ein gut gefülltes Glas macht dir in schwierigen Momenten bewusst, dass du doch eine ganze Menge Glück hast
  • du kannst dich auf etwas freuen und wirst vielleicht sogar noch ein wenig positiver. 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen